Archiv für die ‘Vorsorge’ Kategorie

Lebensversicherung im Todesfall

16 Mai 2011

Eine Lebensversicherung kann durchaus wertvolle Dienste leisten, da man über diese die Möglichkeit hat sowohl seine eigene Rente als auch finanzielle Entlastung im Todesfall zu erhalten. Diese finanzielle Entlastung bezieht sich in der Regel auf Familienangehörige, die das tarifgebundene Kapital der abgeschlossenen Lebensversicherung im Falle eines Versterbvensterbens überwiesen bekommen, wodurch es möglich ist, dass man sich mittels dieser Versicherung, auf die ganze Familie bezogen, sowohl im Bereich der Rente als auch im Bereich einer umfassenden Kapitalauszahlung versichern lassen kann.

Geld ab einem gewünschten Zeitpunktes auszahlen lassen

Jede Versicherung dieser Art ist so aufgebaut, dass die jeweilige Lebensversicherung im Todesfall sofort greift und das entsprechende Kapital ausgezahlt wird. Ebenso zahlt man tarifgebundenen ab einem bestimmten Zeitpunkt in diese Versicherung ein und bekommt den Geldbetrag nach Ablauf der tariflich festgelegten Frist ausgezahlt. Dadurch ist es möglich, dass man viel Geld, ähnlich wie bei einer Rentenversicherung anhäufen kann und sich entsprechend des gewünschten Zeitpunktes auszahlen lassen kann.

Die Vorteile dieses Versicherungstypes liegen klar auf der Hand. Sie können mit einzelnen Steuersubventionen rechnen, wobei im Todesfall absolut steuerfrei agiert wird. Alle Kapitaleinzahlungen ab dem 60. Lebensjahr werden vertraglich gesehen nur zur Hälfte besteuert. In diesem Zusammenhang ist eine Lebensversicherung jedem zu empfehlen, der sich und dritte Personen aus dem familiären Bereich absichern möchte, wenn es zu einem Todesfall kommt.

Impressum & Kontakt