Stromvergleich – Stromanbieter vergleich

Bereits im Jahre 1998 wurde der Strom- und Gasmarkt liberalisiert und der Wandel vom Monopol zum Wettbewerbsmarkt begann. Seither ist die Durchleitung von Fremd-Strom durch die Netze der Elektrizitäts-Versorgungsunternehmen möglich und die Verbraucher sind nicht mehr an einen Energie-Lieferanten gebunden.

Jedoch nutzen leider nur die Wenigsten das Angebot des freien Wettbewerbs. Oft liegt es daran, dass die Verbraucher denken, dass ein Wechsel sehr kompliziert und zeitaufwendig ist. Oder sie wissen einfach nicht, welchen Versorger sie wählen sollen, denn immer mehr Strom Anbieter schießen wie Pilze aus dem Boden. Wer soll da noch durchblicken? Dabei ist ein Wechsel vom örtlichen Versorger denkbar einfach und unkompliziert, wenn man sich durch einen Stromvergleich behilflich sein lässt.

 

In einem solchen Stromvergleich kann man ganz einfach seinen Jahresverbrauch eingeben und die Postleitzahl, in welchem der Bedarf benötigt wird. Sofort bekommt man alle die Anbieter angezeigt, die für die örtliche Stromversorgung zuständig sind und in Frage kommen. Dann kann man seinen derzeitigen Anbieter mit den anderen direkt vergleichen! Aber damit nicht genug. Bei einem guten Stromvergleich, sieht der Verbraucher aus, aus welchen Quellen der Strom gewonnen wird. Ob der Strom durch Wasser- oder Windenergie entsteht oder radioaktiver Abfall anfällt – hier kann sich der Verbraucher aussuchen, welchen Versorger er mit der Abnahme seines Stroms unterstützen will.
Mittlerweile ist es sogar so, dass der sogenannte „Öko-Strom“, welcher komplett regenerativ ist, günstiger ist, als der „Normal-Strom“, der sich zur Erzeugung nuklearer oder fossiler Brennstoffe bedient. Diesen Preisunterschied kann man ganz einfach bei einem Stromvergleich einsehen.
Auch die Stadtwerke bietet nun verschiedene Tarife an – unter anderem auch Öko-Strom. Dieser kann wie gesagt sogar billiger sein, als der klassische Stromtarif der Stadtwerke. Jedoch wechselt der örtliche Anbieter seine Kunden nicht automatisch zu seinen günstigeren Tarifen. Erst, wenn man nach einem Stromvergleich den gewünschten Tarif auswählt, fließt der Billig-Strom.

Der Wechsel mit einem Stromvergleich ist wirklich kinderleicht. Man sucht sich genau den Tarif aus, den man haben möchte, gibt seine Daten ein und FERTIG! Den Rest übernimmt der neue Anbieter.

Stromvergleich starten

 
 

.

Impressum & Kontakt